Lars. K.W. Gohlke
Willkommen

... zu meinem Beitrag für unsere Netzkultur ;)

Welcome

... to my contribution to our lively internet culture

Selamat datang

... bersahaja hanya selamat datang ;)

Lars K.W. Gohlke

Blog

Sporadisch blogge ich hier.

Über mich

Ich bin ein leidenschaftlicher Java Software Craftman. Permanent nach der besten Lösung für meine Kunden strebend und stark auf Dev-Ops und umfassender Qualität der Software bedacht.


"Kunden schätzen zwei Dinge an Software. The Art wie es Maschinen steuert und die Mühelosigkeit, wie sie sich anpassen lässt."

Uncle Bob "The Cycles of TDDThe Cycles of TDD"

Curriculum Vitae

Berufliche Tätigkeiten

05.2012 ‐ 10.2015
Java EE Entwickler (ImmobilienScout24)
  • clean code
  • continuous inspection with Sonarqube
  • DevOps mit CLD, SELinux
  • agile change management (kontinuierliche Anpassung eigener Arbeitsweise)
  • Anhänger agiler Unternehmenskultur
  • produktzentrierte Softwareentwicklung
  • online marketing
  • half-stack software developer
  • Treiber von interner Community-arbeit
  • Gründer einer internen Community für Webperformanceenthusiasten
07.2007 05.2012
Freiberufl. Tätigkeit als Dozent für Linux (LPI)

Workshops und Lehrgänge zu Grundlagen und weiterführenden Themen der Systemadministration unter Linux

  • Kernel, Bash, Scripting
  • Apache/MySQL/Bind/FTP/LDAP
  • Skalierung/Performancetuning
  • Didaktik und Wissensmanagement
01.2011 03.2012
QA Engineer (Sprd.Net AG)
  • Qualitätssicherung einer E-Commerceplattform
  • Konzept & Umsetzung der Migration von prozeduralen Seleniumtests zu PageObjects
06.2010 12.2010
Freiberufl. Tätigkeit als C♯ Entwickler/Architekt (gfnmediber)

eingebettete A/V P2P Kommunikation auf Basis von DirectShow

01.2010 06.2010
Freiberufl. Tätigkeit als JEE Entwickler/Architekt

Entwurf und Implementierung von Anwendungsdiensten in einer SOA-Umgebung (identigo, Ausgründung aus Cidas²)

01.2010 06.2010
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FH Brandenburg
  • Entwicklung eines Onlineportals mit Php & Symfony (12designer)
  • SOA-Authentifizierungsframework mit EJB3/jBPM (Cidas²)
  • Administration der Frontend- und Backendinfrastruktur (12designer)
09.2006 01.2007
Praxissemester in Jakarta/Indonesien an der Swiss German University
  • selbstständige Vertiefung in die Thematik „Absicherung einer Webanwendung“
  • Machbarkeit einer Videokonferenz über verzögerungsreiche und schmalbandige Verbindungen
  • Englisch und Indonesisch im Alltag
03.2004 08.2004
Betreuungsassistent in der Behindertenhilfe des Blütenbergverbundes (Müllerberg)

eigenverantwortliche Betreuung einer 16köpfigen Bewohnergruppe mit dem Krankheitsbild „Schizophrenie“

02.2003 10.2003
Arbeit als Zivildienstleistender und pflegerische Hilfskraft im Pflegewohnheim „Zur Heegermühle“
10.2002 01.2003
Grundwehrdienstleistender in Torgelow

Fähigkeiten

Fremdsprachen
englisch+++, indonesisch-, französisch--, spanisch---
Fauml;higkeiten

Schule/Studium

09.2008 05.2012
Master an der FH Brandenburg
  • Masterarbeit: Analyse und Konzept zur Verbesserung der statischen Fehlereingrenzung
  • Studienarbeit: Qualitätsmanagement mit Continuous Integration - Untersuchung anhand einer Machbarkeitsstudie in der Praxis
09.2004 08.2008
Informatik an der FH Brandenburg (Diplom - "sehr gut" )
  • Auslandssemester in Jakarta/Indonesien
  • Diplomarbeit:SOA für Multi-Messaging - Integrationskonzept am Beispiel Skype
10.2003 03.2004
Informatikstudent der BTU in Cottbus
2002
Abitur

Arbeiten

Masterarbeit - 2012.05.

Analyse und Konzept zur Verbesserung der statischen Fehlereingrenzung

Thema der vorliegenden Arbeit war die Analyse und Erarbeitung eines Konzeptes zur Verbesserung der statischen Fehlereingrenzung. Dabei ging es darum, einen leichtgewichtigen heuristischen Gegenentwurf zu aufwendigen statistischen Verfahren (z.B. Delta Debugging) zu entwickeln. Der Gegenentwurf beinhaltete die Modellierung einer Metrik zur Bestimmung der signifikantesten Tests.

Noten: 1.0 + 1.8

Studienarbeit - 2010.03.

Qualitätsmanagement mit Continuous Integration

Wie weit läßt sich das Konzept der kontinuierlichen Integration in der Praxis wirklich umsetzen? Dieser zentralen Frage wurde in der Studienarbeit nachgegangen.

Note: 1.0

Diplomarbeit - 2008.08.

SOA für Multi-Messaging Integrationskonzept am Beispiel Skype

Die Arbeit bietet einen Einblick in die Entwicklung einer serviceorientierten Architektur und in die Verwendung von Enterprise Integration Pattern am Beispiel von Multi-Messaging mit Skype. Aufbauend auf einer SOA konnten weiterhin Aspekte zur Lösung der Skalierbarkeit und Robustheit eines Dienstes beschrieben und die Auflösung von Abhängigkeiten unter den Diensten betrachtet werden.

Noten: 1.0 + 1.3

Auslandspraktikum - 2006.08.

Indonesien - Am anderen Ende der Welt

Praxissemester an der SGU in Indonesien

Impressum

Lars K.W. Gohlke
Tulpenstraße 21
12203 Berlin
Deutschland
+49 3334 299307
lkwg82@gmx.de lkwg82@gmx.de
 
last changed 2015-08-28 20:41:00 +0200 2fe36e7537398f6c326397e979a85dcc389b2a7c